Kommunikationsprozesse   Beratung . Training . Coaching

Profile, Partner, Referenzen

Nützen Sie die hilfreichen Worte professioneller Ansprechpartner!

 

Profile 

Kommunikation & Kommunikationsprozesse

Beratung . Training . Coaching 

Lebensberatung & Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz

Beate Buyer

Diplom-Theologin, Verlags- und Personalfachkauffrau

Management-Trainerin und Projektleiter-Trainerin, Systemische Beraterin und Coach

Heilpraktikerin für Psychotherapie 

Mail an Beate Buyer: info@beatebuyer.de

 

Lebensberatung & Psychotherapie nach dem Heilpraktiker-Gesetz  

Ich trenne klar zwischen Coaching-Themen, Lebensberatung und therapeutischen Sitzungen. Sollten im Rahmen eines Coachings Themen zur Sprache kommen, die einer therapeutischer Intervention bedürfen, so werde ich dies ansprechen.

Sollte sich im Verlauf einer therapeutischen Sitzung zeigen, dass Sie möglicherweise ein schwerwiegenderes psychisches Leiden haben oder unter einem schweren Trauma leiden, werden wir gemeinsam überlegen, wie Sie am besten ärztliche und psychotherapeutische Hilfe erhalten.

 

Partnerinnen und Partner 

Sollten Sie weitere Anliegen haben, die Sie in diesem Angebot nicht finden, beziehe ich selbstverständlich Partnerinnen und Partner ein, die das gewünschte Spektrum abdecken.

Darüber hinaus arbeite ich in folgenden Bereichen mit Partnern aus der Region zusammen: 

 

Diakonieverein Eserwall e.V 

Am Eser 17 - 23, 86150 Augsburg, www.eser21.de  

 

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Rolf Kropka , Gesundheitscoach und Fitnesstrainer, www.relax-finess-kropka.de

 

Projektmanagement

PM-Forum Augsburg . www.pm-forum-augsburg.de

Projektmanagement / IT-Projekte - Barbara Sevenich . Diplom-Informatikerin, Projektmanagerin, Wirtschaftsmediatorin (IHK) . www.sevenich-friedberg.de

 

AGD Aktionsgemeinschaft der Gewerbetreibenden Diedorfs e. V.

Der ländliche Raum rund um Augsburg birgt besondere Chancen und Herausforderungen. In diesem Sinne arbeite ich auf regionaler und kommunaler Ebene eng mit den verantwortlichen Menschen und Institutionen zusammen.  

Informationen finden Sie unter www.agd-online.de und auf dem Gemag-Portal.

 

Webdesign und „einfache“ Kommunikations-System-Lösungen

evobit Internetagentur . Kommunikation. Mit Sicherheit . www.evobit.de

 

Referenzen 

SWM Stadtwerke München GmbH: Referenzgeberin zu den Seminaren ,Wissensmanagement‘ & ,Vorbereitung auf den Ruhestand‘

 

Referenzen zu der Trainingsreihe 'Führen im Projekt' (FiP)

 

Liebe Frau Buyer,

die Teilnahme an Ihrer Seminarreihe 'Führen im Projekt' 2015 war für mich in vielerlei Hinsicht sehr gewinnbringend.

Die Tatsache, dass Sie in den Seminaren nicht einfach nur theoretisches Wissen vermittelt haben, sondern dieses durchgehend auf unsere konkreten Projekte bezogen, praxisnah angewandt wurde, empfand ich als äußerst hilfreich.

Mehr noch aber hat mir gefallen, wie Sie in Ihren Seminaren viel Wissen auch indirekt vermittelten, indem Sie uns viel Platz für eigenes Erkennen, Erfahren und Verstehen ließen. Zum Beispiel als Sie uns ganz nebenbei zu einem Team formten und damit den Teambildungsprozess für uns erfahrbar gemacht haben; eine andere Art von Lernen, ebenso in den vielen praktischen Übungen.

Die Vielzahl der angewandten didaktischen Methoden, die aktive Einbindung der Seminarteilnehmer sowie Ihre sympathische Art sorgen dafür, dass man trotz der komplexen Thematik nie ermüdet und letztendlich das Maximum an Wissen und Erfahrung aus Ihrer stets kurzweiligen Seminarreihe mitnehmen kann. Herzlichen Dank dafür!

David Aicher (Dipl.-Bibl., Universität Augsburg)  

 

Das Seminar 'Führen im Projekt' war theoretisch fundiert und wurde mit vielen Fallbeispielen konkretisiert.

Frau Buyer ist dabei sehr sachlich und sympathisch und stellt den Teilnehmer ins Zentrum der Veranstaltung und nicht wie viele andere ihre eigene Person.

Viele Grüße und vielen Dank für ein tolles Seminar

Stefan Richler und Sinan K.

(zur Reihe 'Führen im Projekt' 2015)  

 

Liebe Frau Buyer,

Ihre Seminarreihe 'Führen im Projekt' hat mich in vielen Bereichen sehr weiter gebracht.

Besonders empfehlenswert ist der optimale Mix aus Theorie, praktischen Übungen / Fallbeispielen und einem kollegialen Austauch. Somit wird der fundierte fachliche Part perfekt verinnerlicht durch eigene Aktivitäten an konkreten Übungen.

Zudem konnten wir Seminarteilnehmer ganz nebenbei live erleben, wie Sie aus uns ganz schnell ein Super-Team formten und entwickelten, durch Ihre Erfahrung und Expertise. Wir hatten somit einen Projektleiter vor Ort, von dem man jederzeit (auch in den Pausen) vieles lernen und mitnehmen konnte und das alles einfach spielerisch und mit viel Freude.

Für mich persönlich war der Wissenstransfer einerseits, aber auch die dadurch stattgefundene persönliche Weiterentwicklung andererseits sehr gewinnbringend.

Herzlichen Dank für diese wertvolle Erfahrung!

Ihre Christine Singer (Dipl.-Ökonomin/Soziologin, Mitarbeiterin der Universität Augsburg)  

(zur Reihe 'Führen im Projekt' 2015)  

 

Das Seminar 'Führen im Projekt 2015' von Beate Buyer hat mich in Aufbau, Gestaltung und Inhalt in jeglicher Form überzeugt. Besonders hervorgehoben zu werden verdienen dabei zwei Punkte:

1. Die gekonnte Verbindung der Vermittlung theoretischen Wissens durch die kenntnisreichen Erläuterungen der (selbst in der Managementpraxis erfahrenen) Trainerin auf der Basis ansprechender optischer Präsentationen und guter Lernmaterialien auf der einen Seite mit dessen Erprobung in der Praxis durch die Arbeit an fiktiven Projekten durch die Teilnehmer auf der anderen Seite.

2. Die gelungene Verbindung der Vermittlung von sachbezogenen Arbeitsinstrumenten und Werkzeugen zur Projektplanung, -organisation und -durchführung mit Strategien und Möglichkeiten zum effektiven und erfolgsorientierten Umgang mit dem "Faktor Mensch" in der Projektarbeit, die von der Mitarbeiterführung und -motivation über das Konfliktmanagement bis hin zur Analyse persönlicher projektmanagement- und führungsrelevanter Eigenschaften, Stärken und Potentiale reichten. Hier gelang es der Trainerin in beeindruckender Weise, durch kleine Übungen und eingestreute Aufgaben den Blick zu schärfen auf das eigene Arbeiten, das der Gruppenmitglieder, den Teambildungsprozess, die Dynamiken in der Gruppe usw., und hier ebenfalls die vermittelten Strategien zu erproben und zu reflektieren.

Ich danke Frau Buyer für dieses gewinnbringende Seminar, dem ich viele interessante Anregungen entnehmen konnte, die mir bei künftigen Projekten gewiss sehr von Nutzen sein werden.

Benjamin Durst M.A. B.A., Kulturhistoriker, Mitarbeiter der Universität Augsburg 

 

 

 "Der theoretische Input in den Seminaren von Frau Buyer wird durch eine Vielzahl an Übungen ergänzt. Durch das ausgewogene Verhältnis von Theorie und praktischen Übungen wird das Seminar zum kurzweiligen Erleben, das auf berufliche Grenzsituationen vorbereitet. Grenzsituationen, die aus Konflikten zwischen Teams resultieren. Konfliktsituationen weiß Frau Buyer geschickt aufzugreifen und aufgrund ihrer ausgleichenden Art souverän zu kanalisieren. Ich danke Frau Buyer für ihr Seminar, das theoretisches Know-how wie auch praktisches Training für meinen beruflichen Alltag vermittelte."  

Martin Vogt, M.A., Programmmanager MBA "Unternehmensführung" am Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer (ZWW) Universität Augsburg zur Reihe 'Führen im Projekt' 2011

 

"Wissen und Erfahrung lassen in einem schnell den Verdacht aufkommen alles richtig zu machen. Meistens wird man darin ja auch bestätigt. Ist jedoch das Ergebnis maximal und effektiv erreicht?
In der Seminarreihe 'Projektmanagement', 'Führen im Projekt' und 'Führen im Team' konnte durch ein hohes Maß an Mitarbeit der komplexe Sachverhalt sehr gut erlernt werden.
Dazu trug in erster Linie das sehr gute Konzept und Umsetzung von Frau Buyer bei. Man stand immer im Geschehen und war nicht zum Zuhören verdammt. Zielsetzung, Lösungsfindung, Verständnis und Umsetzung wurden immer wieder von Frau Buyer beobachtet, gefördert und nötigenfalls korrigiert.
Hiermit danke ich Frau Buyer für den klaren roten Faden den sie aufgezeigt hat um einen krakenartigen Job mit all seinen Stolperstellen meistern zu können!"
Andreas Spörhase, Universität Augsburg, Institut für Physik

 

"Sie ist eine sympathische, eine außergewöhnliche Trainerin. Frau Buyer tritt nicht als Lehrende auf. In ihren Kursen ist der Teilnehmer der Protagonist. Er erlebt sich als agierend im Mittelpunkt. Zu keinem Zeitpunkt wird er unterrichtet,  belehrt oder unterwiesen.
Frau Buyer kommt mit sehr wenig Unterrichtsmaterial aus. Sie bedient sich der  unterschiedlichen Temperamente, Lebensläufe und Wissensstände Ihrer Teilnehmer und formt daraus ein Arbeitsteam. Das schafft nicht nur einen effektiven Realitätsbezug, sondern führt immer wieder zur Selbstreflexion. Sie versteht es,  das Wissen und die Erfahrungen aller Teilnehmer zusammen zur tragen, zu sortieren und zum Einsatz zu bringen. Dann ergänzt sie dieses Material völlig unaufdringlich mit ihrem reichen Wissen und ihrem großen Erfahrungsschatz. Frau Buyer schafft es, sehr viel Stoff so zu portionieren, dass man sich nicht „verschluckt“. Sie wechselt gekonnt zwischen didaktischen Mitteln, so dass der Spannungsbogen auch über tagelanges Training hinweg erhalten bleibt. Sie dirigiert präzise - ohne Taktstock, sie führt straff -  ohne Leine. Sie macht es vor, wie man sicher steuert - ohne selbst ständig die Hand am Ruder zu haben."

Cornelia Ludescher von Ludescher Design & Kunst in Blech. www.ludescher.de

 

Weitere Stimmen

„Ich habe schon mehrere Moderationsseminare besucht. Aber noch keines wie dieses, bei dem wir von Anfang an erlebt haben, was Moderation bedeutet.“

Teilnehmer eines Moderationsseminars

 

Frau Beate Buyer ist seit Ende 2004 am Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer (ZWW) als freie Dozentin und Trainerin tätig.
Zunächst in der universitätsinternen Fortbildung für Führungs- und Führungsnachwuchskräfte deckte Frau Buyer die Bereiche Projektmanagement und Soft Skills mit Hauptfokus zum Thema Führung ab. Durch die fantastischen Teilnehmerfeedbacks wurden weitere Kollegen im ZWW auf Frau Buyer aufmerksam. So startete sie 2007 mit Trainings im Career Service, angeboten für Studierende kurz vor Beendigung des Studiums, die „den letzten Schliff“ für das beginnende Arbeitsleben geben sollen. In 2008 wird Frau Buyer auch im Kernbereich des ZWW, dem kontaktstudium management trainieren. Sie wird dort mit dem Thema "Führen im Projekt" für Absolventen der bewährten Reihe „Projektmanagement“ dieselbe aufwerten.
Als Trainerin gehört Frau Buyer zweifellos zu den großen Glücksfällen für das ZWW. Fachlich absolut auf der Höhe der Zeit vermag sie auch kritische Teilnehmergruppen durch Wissen und fundierte Wissensvermittlung zu beeindrucken. Was Frau Buyer aber besonders auszeichnet, ist ihre gewinnende und sympathische Art, gepaart mit deutlicher Begeisterung für ihre Seminarthemen. Für mich als Seminarveranstalter beeindruckt immer Frau Buyers kunden- und zielorientierte Umsetzung der gewünschten Seminarziele in ein konkretes Angebot nebst professioneller Formulierung der Kundenwerbung.
Frau Buyer war und ist eine sehr wichtige Dozentin des ZWW, mit der es immer ein Vergnügen und Gewinn ist, Weiterbildungsangebote zu gestalten und durchzuführen.
Dr. Gerhard Wilhelms, ZWW Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer Universität Augsburg
21. Januar 2008

Ihre Worte verbinden Menschen und gestalten Netzwerke.

Ihre Worte machen Unterschiede sichtbar und nützen sie.

 

Foto: U. Bayer